Delegation Poker

Mit Delegation Poker schaffst du klare Verantwortlichkeiten und förderst die Selbstorganisation im Team.

Details

Was ist Delegation Poker?

Delegation Poker ist eine Methode, die dir und deinem Team hilft, klare Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse festzulegen. Dabei diskutiert ihr mithilfe eines Kartensets verschiedene Entscheidungssituationen und bewertet, ob und in welchem Umfang Aufgaben delegiert werden sollen.

Delegation Poker

  • fördert Selbstorganisation und Autonomie von Teams,
  • entlastet Führungskräfte,
  • spart Zeit durch einfache Regeln und strukturierten Austausch und
  • erhöht nachweislich die Motivation und Zufriedenheit.

 

Wie sieht das konkret aus?

Stell dir vor, dein Team startet ein neues, komplexes Projekt, aber niemand weiß genau, wer welche Entscheidungen trifft. Das führt zu Chaos und ineffizienten Meetings. Um das zu ändern, setzt ihr euch zusammen und führt Delegation Poker durch.

Ihr beginnt mit der Frage: „Wer entscheidet über die Auswahl des Zusammenarbeit-Tools?“. Alle Teilnehmenden wählen verdeckt eine Karte und nach dem Aufdecken wird klar, dass die meisten eine gemeinsame Entscheidung bevorzugen. Zwei Teammitglieder haben jedoch andere Vorstellungen: Ein Mitglied möchte, dass die Führungskraft die Entscheidung trifft, während ein anderes Mitglied die Entscheidung selbst treffen möchte. Beide schildern ihre Standpunkte. Nach einer kurzen, zielgerichteten Diskussion entscheidet sich das Team für eine gemeinsame Lösung.

 

Was sind weitere Anwendungsfälle für Delegation Poker?

Delegation Poker ist ein Werkzeug, das du anwenden kannst, wenn es um Verantwortungen in der Zusammenarbeit geht. Hier sind einige Beispiele, wobei Delegation Poker dich unterstützen kann:

  • Du startest ein Projekt und möchtest klare Entscheidungsbefugnisse festlegen.
  • Es gibt Missverständnisse oder Konflikte über Entscheidungsprozesse und Verantwortlichkeiten im Team.
  • Du möchtest Verantwortlichkeiten und Entscheidungsprozesse im Team regelmäßig überprüfen und anpassen.

Delegation Poker ist zur Durchführung in Teams konzipiert. Du kannst es aber auch in der Selbstreflexion nutzen, indem du dir deine Aufgaben und Entscheidungsbereiche anschaust und ihnen jeweils eine Delegationsstufe zuordnest. Mithilfe dieser Erkenntnisse kannst du konkrete Schritte zur Umsetzung planen und dich auf andere Ziele konzentrieren.

 

Wenn du Delegation Poker im Team oder in der Selbstreflexion durchführen möchtest, schaue in die dafür verlinkten PDFs. Dort findest du das Kartenset und detaillierte Anleitungen.

Ansprechpartner:in

Weitere Lösungen

Mit Delegation Poker schaffst du klare Verantwortlichkeiten und förderst die Selbstorganisation im Team.
Bekomme ein Bewusstsein über deine inneren Antreiber, reflektiere diese und erzeuge Verbesserungen durch die Aktivierung von „Erlaubern“.
Identifikation von Verbesserungspotenzial in der Zusammenarbeit und Vertrauen im Team stärken
Ein Tool, der integrative Entscheidungsprozess, welches dabei hilft, gute Entscheidungen in der Gruppe zu treffen.
Ein Tool, das hilft, die Meetingkultur zu verbessern, indem Spannungen an den richtigen Stellen platziert werden und so einfacher aufgelöst werden können.
Analysiere deine Meetings, um diese besser zu gestalten sowie effektiver und effizienter zu arbeiten.
Workshops um einige Herausforderungen des „Alles-ist-Priorität-1“-Dilemmas mit OKRs zu überwinden.
Erhöhe die Wirksamkeit deiner Maßnahmen durch Experimente: Probiere aus, prüfe den Nutzen und gewinne so wertvolle Erkenntnisse.
Bei der Now-How-Wow Matrix werden Themen nach ihrem Effekteinfluss und Aufwand kategorisiert.

© 2023 CPC Unternehmensmanagement AG. Alle Rechte vorbehalten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner